Selb liegt an der Grenze zur Tschechischen Republik im Fichtelgebirge, 23 km südöstlich von Hof in Oberfranken. Diese Stadt wurde erstmals 1281 erwähnt und am 30. Juni 1810 Teil des Landes Bayern.

Lorenz Hutschenreuther veränderte 1857 die Geschichte von Selb, als er die erste Porzellanfabrik gründete. Nur 7 Jahre später wurde der neue Eisenbahnabschnitt zwischen Hof und Eger (Cheb, auf der tschechischen Seite der Grenze) fertiggestellt und ein schneller Industrialisierungsprozess in Gang gesetzt. In den kommenden Jahren eröffnete auch Rosenthal seine erste Fabrik und ist stolz darauf, auf seine eigene, fast 130 Jahre alte Geschichte in Selb zurückblicken zu können.

Porzellan ist das Thema, wo immer Sie sich in Selb umschauen. Beginnen Sie am Martin-Luther-Platz mit einem neu gestalteten Porzellanbrunnen der Herstellerin Barbara Flügel. Über 45.000 Porzellanfliesen in Blau, Türkis, Weiß und Gold werden in einem kostbaren Mosaik gemischt. Gehen Sie in der Porzellan-Gasse auf Porzellan spazieren, erkunden Sie die vielen Geschäfte oder lauschen Sie dem Glockenspiel im Rathaus. In der Schiller-Straße entdecken Sie einen weiteren herausragenden Porzellanbrunnen, der von Hans Achtziger und Erich Höfer entworfen wurde.

Weitere Wahrzeichen von Selb sind die weltgrößte Kaffeekanne am Stadteingang und der Hundertwasser-Büroturm.

Wo immer Sie den Namen Rosenthal auf der Welt erwähnen, werden die Menschen ihn mit Luxus und feinster Tischkultur verbinden. Verpassen Sie also nicht die Gelegenheit, das Rosenthal Museum zu besuchen!

Das Museum befindet sich in der ursprünglichen Fabrik von Rosenthal und zeigt die legendären Produktlinien und Highlights berühmter Künstler wie Walter Gropius, Salvador Dali, Niki de St. Phalle und Günther Uecker. Sie alle wurden von Rosenthal inspiriert und kamen nach Selb, um noch weiter zu ihrem Erfolg beizutragen, der am besten durch eine Mischung aus Kunst, Design und Lifestyle definiert wird.

Mit Philip Rosenthal in den 1950er Jahren wurde dieses Unternehmen ein Pionier des zeitgenössischen Produktdesigns. Eine neue Rosenthal-Kampagne wurde 2008 mit dem Slogan „EGO – Die Karl Lagerfeld-Auswahl exklusiv für Rosenthal“ gestartet. Karl Lagerfeld ist nicht nur für seine Arbeit für Modehäuser bekannt, sondern auch als Fotograf. Er glaubt, dass Rosenthal in Selb ein Teil des deutschen Erbes ist und zeigte in seiner Arbeit Rosenthal-Porzellan aus einer frischen und ungewöhnlichen Perspektive.

Das Rosenthal Museum ist Teil des Porzellanikon Selb. Die anderen beiden Museen sind das Europäische Industriemuseum für Porzellan und das Europäische Museum für Technische Keramik.

Dies ist ein Beispiel dafür, was Sie in Selb auf Reisen in Deutschland tun können. Wenn Sie mehr über Selb erfahren möchten, haben wir in Zusammenarbeit mit den Einheimischen einen umfassenderen Selb-Reiseführer zusammengestellt, der einzigartige Insider-Tipps für Reisen bietet, die Sie während Ihres Deutschlandurlaubs verwenden können.