Nürnberg ist eine Stadt in Bayern, einem deutschen Bundesland. Ab Januar 2008 hat dies eine Bevölkerung von 502.984. Wenn man an Nürnberg denkt, stellt man sich meistens sofort Spielzeug, Lebkuchen, die Nürnberger Prozesse oder das Reichsparteitagsgelände vor. Diese Altstadt hat jedoch noch mehr zu bieten. Es gibt gotische Kirchen, prächtige Häuser von Patriziern sowie Flecken und Ecken, die perfekt für Liebhaber sind. Wenn Sie in Nürnberg reisen, finden Sie mehrere Orte, die Sie besuchen können. Sie können Ihren Reiseführer konsultieren, um mehr über die Stadt zu erfahren, oder einfach die Umgebung erkunden.

Wenn Sie in Nürnberg speziell in der Altstadt reisen, finden Sie hier verschiedene Sehenswürdigkeiten. Wisse zuerst, dass dies durch den Fluss Pegnitz geteilt wird. Der obere Teil ist als Sebalder Alstadt bekannt, während der südliche Teil Lorenzer Altstadt ist. Was sollten Sie hier besuchen? Das erste ist das Schloss, das täglich von neun Uhr morgens bis sechs Uhr abends geöffnet ist, außer von Oktober bis März. Sie öffnen normalerweise während dieser Zeiten um zehn Uhr morgens bis vier Uhr nachmittags. Diese prächtige Burg dominiert die Altstadt, die im Jahr 1495 erbaut wurde. Hier gibt es eine Führung, die jedoch nur in deutscher Sprache stattfindet. Es gibt jedoch auch andere Unternehmen, die eine englischsprachige Tour anbieten.

In den Vororten finden Sie eine der schönsten Kirchen, die Kraftshof Village Church. Dies hat eine interessante Geschichte, die damit begann, dass nur diejenigen, die in Städten leben, Mauern bauen durften. Daher waren die Orte, die nicht in die Städte gehörten, nicht vor Truppen geschützt, die vorhatten, sie zu überfallen. Während dieser Zeit beschlossen die Menschen, die Mauern im Hof ​​dieser Kirche zu bauen. Sie werden jetzt die Ergebnisse ihrer Arbeit sehen, wenn Sie diesen Ort besuchen.

Wenn Sie Museen mögen, finden Sie in dieser Stadt eine große Anzahl solcher Museen, darunter das Germanische Nationalmuseum und das Verkehrsmuseum. In letzterem finden Sie hier zwei Sammlungen, nämlich das Museum der Nationalen Eisenbahn und das Kommunikationsmuseum. Es gibt auch andere Museen wie das Spielzeugmuseum, das Haus von Albrecht Dürer und das Museum für Industriekultur.

Die Nürnberger Hotspots sind nicht die einzigen, die die Touristen dazu bringen, die Stadt zu besuchen. Es gibt auch Veranstaltungen wie das Volksfest und das Altstadtfest, das als Altstadtfest bekannt ist. Dies findet jedes Jahr im September statt und zieht sowohl bei den Einheimischen als auch bei den Ausländern große Aufmerksamkeit auf sich. Eine der interessanten Feierlichkeiten ist auch die Lange Nacht det Wissenchaften oder die Lange Nacht der Wissenschaft. Dies ist eine Veranstaltung, die jeden Oktober stattfindet, wenn viele Unternehmen, darunter das Institute of Technology, ihre Tore für die Öffentlichkeit öffnen.

Man wird auf jeden Fall seine Reise in Nürnberg mit all den verschiedenen Orten genießen, die dem Einzelnen präsentiert werden.